Verkehrsrechtsschutz - rechtsschutz-check.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verkehrsrechtsschutz

Privatpersonen
 


Welche Streitfälle deckt die Verkehrs-Rechtsschutzversicherung?

Ob Sie Autofahrer, Fussgänger, Beifahrer oder Velofahrer sind, eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung kann sich für Sie als sehr nützlich erweisen.

Diese Versicherung kommt bei Streitfällen in folgenden Bereichen zur Anwendung:

  • Geltendmachung eines Schadens (z.B. Verkehrsunfall)

  • Streitigkeiten aus Kauf, Verkauf, oder Reparatur von Motorfahrzeugen

  • eine Busse, ein Urteil oder ein Führerausweis-Entzug

  • eine Entschädigungsverweigerung oder eine ungenügende Entschädigung durch eine Versicherung


Welche Rechtsgebiete bei der Verkehrs-Rechtsschutzversicherung jeweils versichert sind, hängt von den einzelnen Versicherungsgesellschaften ab.
- Der Geltungsbereich der Versicherung beschränkt sich je nach Versicherung auf die Schweiz, Europa oder ist weltweit gültig.
- In der Regel beträgt der Leistungsumfang CHF 250'000  pro Schadenfall und für Rechtsberatung CHF 500. Diese Beträge variieren von Gesellschaft zu Gesellschaft.
- Standardmässig beträgt die Karenzfrist drei Monate. Das heisst, die Versicherung tritt erst drei Monate nach Versicherungsabschlusses in Kraft.

Wenn Sie gleichzeitig eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung und eine Privat-Rechtsschutzversicherung abschliessen, profitieren Sie meistens von einem Kombi-Rabatt.
Offerte anfordern

 
 
Anzeige
ReifenDirekt.ch - Reifen bequem online kaufen!
Keine Versandkosten ab zwei Reifen! Mehr als 1.800 Montagepartner in der Schweiz!

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü